sideBar



HomeSchülerWandertageWandertag der 10.1 zum Helmholtz-Zentrum-Dresden-Rossendorf(HZDR)

Wandertag der 10.1 zum Helmholtz-Zentrum-Dresden-Rossendorf(HZDR)

Die Schüler der Klasse 10.1 unternahmen am Mittwoch, den 2.11.2016, in Begleitung von Frau Leitholdt und Frau Hoppert, einen Ausflug zum (Kern-)Forschungszentrum Rossendorf. Unsere zweistündige Fahrt begann früh morgens um 8.00 Uhr. In Dresden angekommen, versammelten wir uns zu Erst im Bereich des „Institut für Strahlenphysik“ in einem kleinen Hörsaal. Zu Beginn beantworteten wir einen Fragebogen, über unsere Kenntnisse in der Strahlenphysik und den Erwartungen an den Tag. Anschließend bekamen wir von einem Mitarbeiter  einen kleinen Einblick in den Aufbau des Geländekomplexes, den Arten der Forschung, die Vielfältigkeit der Mitarbeiter und damit auch die breite Fächerung der Arbeits-und Berufsgebiete. Danach begaben wir uns in den Bereich der „Schülerforschung“, um dort Schüler-Experimente durchzuführen. In Gruppen eingeteilt, bearbeiteten wir verschiedene Stationen mit je einem Theorie- und Praxisteil. Jede Gruppe wurde von einem Mitarbeiter des Zentrums an den Stationen unterstützt, welche die Themen sehr interessant und anschaulich darstellten. Unter anderem untersuchten wir zum Beispiel die „Umweltradioaktivität“ oder die „Eigenschaften ionisierender Strahlung“. Nach dem Mittagessen im Betriebsrestaurant neigte sich der Tag auch schon dem Ende zu und wir füllten einen letzten Fragebogen  zu unserem hoffentlich neu gewonnenen Wissen und den Meinungen zum Tag aus. Alles in allem, war es ein vollkommen gelungener Tag und wir können den Wandertag zu diesem Thema nur empfehlen, denn es ist eine wunderbare, interessante Abwechslung im Themengebiet der Radioaktivität.

Bei Interesse an einer Ferienforscherwoche oder einem Sommerkurs: https://www.hzdr.de/db/Cms?pNid=3116

        

Über 11000 Fotos . . .

Über 30 Lernkurse . . .

Go to top