sideBar



HomeSchülerKlassenveranstaltungenWeihnachtsfeier der 5.1

Weihnachtsfeier der 5.1

Märchenhafte Weihnachtsfeier

 

14.12.2015, 7. Stunde

Raum 218

Klasse 5.1

 

Gemeinsam mit unseren Klassenlehrerinnen Frau Meinhardt und Frau Jäkel feierten wir, die Klasse 5.1, am 14.12.2015 unsere Weihnachtsfeier.

Mit vielen Aktivitäten und großen Einsatz organisierten Frau Ehrentraut (Mutti von Selma) und Frau Pramschüfer (Mutti von Finn) diese märchenhafte Feier.

Zu Beginn führte eine Gruppe das Märchen „Vogel Phönix“ von den Gebrüdern Grimm auf. Dann schenkte Frau Ehrentraut Tee aus. Die, von uns mitgebrachten Plätzchen hatten wir bereits vorher auf Teller verteilt. Nun durften wir davon auch gleich naschen. Nebenbei las uns Frau Pramschüfer verschiedene Märchen vor, von denen wir den Namen erraten mussten.

Anschließend starten weitere Spiele. Dazu wurden Kärtchen ausgeteilt, auf denen unsere Rolle bzw. ein Text stand. Dann wurde ein Märchen vorgelesen, bei dem jeder seinen Text an der vorgesehenen Stelle ansagen musste. Bei einem anderen Märchenspiel erhielt jeder ein Kärtchen, auf dem z.B. „junger Fischer“ stand. Als nun Frau Pramschüfer wieder ein Märchen vorlas, musste jeder genau aufpassen, wann sein Name genannt wurde. Denn dann wurde ein rotes Säckchen mit Schokotalern weitergereicht.

Ganz aschenputtelig verrückt wurde es, als alle ihren linken Schuh ausziehen und damit zwei gleich große Haufen bilden mussten. Nun wurden zwei Kinder aus der Klasse ausgewählt, die die Aufgabe hatten, die Schuhe ihrem Besitzer so schnell wie möglich wieder zurückzugeben. Als alle ihre Schuhe erhalten hatten, kippte Frau Pramschüfer auf zwei Haufen „Linsen und Erbsen“ aus. Zwei Kinder mussten wie Aschenputtel diese sortieren und wieder zurückfüllen. Das war ganz schön mühselig.

Die beiden letzten Spiele waren lustig. Hier sollten wieder zwei Kinder Kuchen um die Wette essen – aber ohne Hände/ Finger. Dazu legte Frau Pramschüfer je ein Stück Kuchen auf zwei Teller und los gings. Beim letzten Spiel hatten zwei Kinder aus Wolle „Zöpfe“ zu flechten.

Die Zeit war viel zu schnell um und so kamen wir aus der Märchenwelt zurück in unser Klassenzimmer, denn dort musste nun noch gemeinsam aufgeräumt werden.

zu den Bildern

 

 

      

                                                           

Über 11000 Fotos . . .

Über 30 Lernkurse . . .

Go to top