Mit der Geschichts-Exkursion am 28. Juni nach Mödlareuth konnten wir Schüler der beiden 10. Klassen unsere im Unterricht erworbenen Kenntnisse zur Deutschen Nachkriegsgeschichte eindrucksvoll erweitern.


Zunächst hatten wir im Grenzmuseum die Möglichkeit, einen Kurzfilm über die konkrete Situation des Ortes Mödlareuth, aber auch allgemein über die innerdeutsche Grenze zu sehen.
Sehr interessant waren die anschließenden Ausführungen einer Mitarbeiterin des Museums, die viele Episoden aus ihrer eigenen Familie und deren Umfeld erzählte.
Anschließend hatten wir die Möglichkeit, das Außengelände des Museums und zwei Ausstellungshallen mit verschiedenen Gegenständen und Fahrzeugen der damaligen Zeit zu bestaunen.
Herzlichen Dank an Frau Mättig für die Organisation dieser interessanten Exkursion.

die Schüler der Klassen 10.1 und 10.2

Pin It